Elektrotechnik Ingo Peschel
  • Energie
  • Gebäude & Systemtechnik
  • Elektrotechniker-Meisterbetrieb

Vorläufiger KfW-Förderstopp für PV-Speicher

Seit Mittwoch nimmt die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) keine neuen Anträge für die Förderung von Heimspeichern im Zusammenhang mit kleinen Photovoltaik-Anlagen für dieses Jahr mehr an. Hintergrund ist, dass die vom Bundeswirtschaftsministerium bereitgestellten Mittel für den Tilgungszuschuss von derzeit 22 Prozent für dieses Jahr aufgebraucht sind. Nach dem Holperstart zu Jahresbeginn sind die Mittel damit noch vor Jahresende erschöpft, was an der unerwartet hohen Nachfrage liegt. Die großen Hersteller von Photovoltaik-Heimspeichern in Deutschland reagieren gelassen auf den vorläufigen Förderstopp.